D'Mangfalltaler Westerham

Treu dem alten Brauch

Gebietspreisplattln im Gebiet Mangfall

Das diesjährige Gebietspreisplattln des Gebiets Mangfall fand am Sonntag, 24.6.2018 bei den „Mangfalltalern“ in Westerham statt. In der Westerhamer EKC-Halle – welche von den Aktiven des Vereins komplett in Eigenregie hergerichtet und bewirtet wurde – stellten 242 Dirndl und Buam sowie 9 Gruppen aus insgesamt 12 Vereinen ihr Können unter Beweis.

Gebietsvertreter und Bürgermeister Hans Schaberl übernahm die Ansage der Teilnehmer. Christian Staudinger von den Kolbermoorern verlas im Anschluss die Ergebnisse. Ein besonderer Dank wurde an alle gerichtet, die zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben. Dem EKC Westerham fürs Zur-Verfügung-Stellen der Halle, den Musikanten, den Dirndlvertreterinnen, Vorplattlern und Jugendleitern aller Vereine für ihre ganzjährige Arbeit. Allen Eltern, fürs Kommen und Mitfiebern, sowie den Preisrichtern, den Kuchenbäckerinnen und natürlich den Aktiven der Westerhamer, die neben der Organisation von Liachtlnacht und Gebietspreisplattln sich noch die Zeit genommen haben um eine wunderschöne Bar zu bauen. Wer während der Proben fürs Gebietspreisplattln gerade nicht dran war, hat sich am Barbau oder sonstigen Vorbereitungen beteiligt. Ein Dank geht hier von den Westerhamern an Beate und Martin Weber sen. Trotz der vielen Vorbereitungsarbeit erreichten die Mangfalltaler gute Ergebnisse. Auch unsere stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner lies es sich nicht nehmen und kam nach ihrer Teilnahme am Loisachgaufest noch im Schalk zum Kaffeetrinken und Kuchenessen vorbei.

Am Vormittag erreichten bei den Buam 1: Philipp Bergerhof aus Vagen vor Luis Fresu aus Westerham und Tobias Seebacher aus Bad Feilnbach beim „Häusei“ die ersten drei Plätze. Bei den Dirndl dieser Gruppe, welche alle bis Jahrgang 2008 waren konnten Andrea Pichler und Vreni Buchner aus Bad Feilnbach vor Johanna Pobel aus Kolbermoor punkten. Bei den Buam 2, Jahrgang 2006/2007 erreichten beim „Birkenstoaner“ Platz eins und zwei Hias Pichler und Maxi Buchberger, beide aus Bad Feilnbach vor Mathias Weinberger aus Litzldorf. Die Dirndl dieser Gruppe führten Leni Stahuber aus Großhöhenrain vor Sofia Aneski aus Glonn und Marina Hundhammer aus Götting an. Den „Ruhpoldinger 2er“ mussten die Buam der Gruppe 3, Jahrgang 2004/2005 plattln. Hier punkteten 4 Westerhamer. Sebastian Weber vor Lorenz Weber und auf Platz 3 Hannes Kröll. Bei den Dirndln erzielte Barbara Impler aus Au das Podest vor Hannah Litzlfelder aus Bad Feilnbach und Verena Heigl aus Vagen. Bei der Vierergruppe der Jugend hat sich Westerham Platz eins, vor Litzldorf auf Platz 2 und Großhöhenrain auf Platz 3 gesichert. Hier wurde ebenfalls der „Ruhpoldinger 2er“ geplattelt.

Nach einem Preisrichter- und Musikantenwechsel ging es am Nachmittag mit der Jugend, den Aktiven und den Vierergruppen weiter. Die Buam 4, Jahrgang 2002/2003 startete mit dem „Reit im Winkler“ und vorherigem Tanzen. Hier gewann Sebastian Mayr aus Au vor Hubert Niedermair und Flo Weber, beide aus Westerham. Bei den Dirndl gewann ebenfalls eine Auerin, Lisi Rauscher siegte vor Franziska Zschocke aus Bad Feilnbach und Maresa Kotz aus Litzldorf. Die Buam 5, Jahrgang 1995-2001 mussten zweimal Tanzen und zweimal den „Mooswinkler plattln. Hier gewann Marinus Litzlfelder aus Bad Feilnbach vor Martin Weber aus Westerham und Florian Zehetmair aus Kolbermoor. Bei den Dirndl ab Jahrgang 2001, welche ebenfalls zweimal Tanzen und zweimal Drehen mussten, gewann Babsi Müllauer aus Bad Feilnbach, vor Vroni Weber aus Westerham und Elisabeth Seebacher aus Litzdorf. In der Gruppe Buam 6 musste ebenfalls zweimal getanzt und der „Neukirchner“ zweimal geplattelt werden. Hier gewann Philipp Schartner aus Westerham vor Mathias Kaffl aus Bad Feilnbach und Stefan Staudinger aus Kolbermoor. Bei der Vierergruppe musste ebenfalls zweimal getanzt und der „Traunstoaner“ zweimal geplattelt werden. Hier gewann Westerham 1 vor Westerham 2 und Bad Feilnbach. Für die Kinder und Jugendgruppen fand die Siegerehrung Mittag statt für die Aktiven am frühen Abend. Vorstand Schorsch Berndl, Jugendleiterin Martina Weber und Vorplattler Michi Weber gratulierten und überreichten Ansteckzeichen und Pokale.

Hans Schaberl dankte nochmal allen Beteiligten, freute sich mit den Gewinnern und lud alle ein, zum Gebietspreisplattln 2019, welches dann in Großhöhenrain stattfinden wird.

Hier die gesamte Ergebnisliste als PDF.

 

D'Mangfalltaler Westerham © 2015