D'Mangfalltaler Westerham

Treu dem alten Brauch

Frühjahrsversammlung des Trachtenvereins „D’Mangfalltaler“ Westerham“ am 9.4.2016

 

Vorstand Sigi Lechner freute sich über die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder und Ehrengäste im Schützen- und Trachtenhaus und brachte einen kurzen Überblick über die zurückliegenden Veranstaltungen.

Stv. Vorsitzender Schorsch Berndl berichtete aus der Gaufrühjahrsversammlung und der Versammlung der 18-er Vereine.

Dem detaillierten Kassenbericht von Kassier Peppi Kammerloher zufolge hat der Verein auch im vergangenen Jahr wieder solide gewirtschaftet. Wichtigste Einnahmequelle sind weiterhin die Theateraufführungen unter der Leitung von Heidi Oswald. Kassenprüfer Herbert Kirchmaier bestätigte erneut eine einwandfreie Kassenführung.

Theaterwartin Heidi Oswald war erfreut über die sehr gut besuchten neun Theaterauf-führungen und gab bekannt, dass heuer bereits eingeplant ist, dass zusätzlich eine Nachmittagsvorstellung gegeben wird.

Musikwart Peter Biebl schilderte noch einmal den von Angelika Weber organisierten und sehr beliebten Volksmusiktag, an dem 60 Kinder mit neun Referenten musizierten und tanzten, und lud die Anwesenden zum Frühjahrssingen am 29.4. um 20 Uhr in das Schützen- und Trachtenhaus ein.

Jugendleiter Philipp Schartner freute sich über die gute Zusammenarbeit mit den neuen Vorplattlern und Vordreherinnen und über die Nachwuchsziachspieler und gab zahlreiche Termine für die Kinder- und Jugendgruppen bekannt. Aber auch die „Altplattler“ kommen nicht zu kurz: Am 22. 7. sind alle ehemaligen Aktiven in das Trachtenheim zu einer Plattlerprob mit gemütlichem Beisammensein eingeladen.

Jürgen Wunner erläuterte kurz den stets aktuellen Internetauftritt des Trachtenvereins.

Vorsitzender Sigi Lechner gab als Geschäftsführer der Schützen- und Trachtenhaus Bewirtschaftungs GbR einen genauen Kassenbericht ab und zeigte sich sehr zufrieden mit der guten Zusammenarbeit der beiden Vereine und mit der Wirtin Christiana Atzinger und allen Helfern. In diesem Zusammenhang wurde für Samstag, den 30.4. um 9 Uhr ein Arbeitseinsatz (Frühjahrsputz und Pflege der Außenanlagen) am Trachtenheim vereinbart und um Mithilfe gebeten.

Folgende weitere Termine sind der Bittgang der 18-er Vereine nach Kleinhöhenrain am 24.4. und die Gautrachtenwallfahrt nach Maria Eck am 22.5. Um zahlreiche Beteiligung am Fest der FFW Feldkirchen-Westerham am 5.6. in der Stockhalle wurde ebenfalls gebeten.

Hubert Weber, Vorstand des Trachtenvereins „Eichenlaub“ Götting, stellte mit launigen Worten das bunte Programm zum 110-jährigen Gründungsjubiläums seines Vereines vom 16. bis 20.6. vor und lud die Mitglieder des Westerhamer Patenvereins herzlich zum Mitfeiern ein.

Mit besonderer Freude verkündete Vorsitzender Sigi Lechner, dass die „Mangfalltaler“ heuer beim großen Trachten- und Schützenzug am 18.9. im Oktoberfest teilnehmen können. Hierzu ist ab sofort eine verbindliche Anmeldung bei Sigi Lechner unter Tel. 1324 möglich und erforderlich.

 

Im Anschluss fand die Ehrung der langjährigen Mitglieder statt.

Für 25-jährige Treue zum Verein wurden Peter Orthofer, Bernhard Redel und Thomas Wallner geehrt.

Martin Atzinger, Resi Bacher und Sepp Wörndl wurden für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Auf eine 60-jährige Mitgliedschaft können Maria Bichl und Hanna Huber zurückblicken.

Der Ehrenvorstand Lorenz Gschwendtner hält dem Verein sogar seit 65 Jahren die Treue. Die Jubilare erhielten jeweils eine Ehrenurkunde.

Eine besondere Ehre wurde zusätzlich Martin Atzinger, Resi Bacher und Albert Werthan zuteil.  Gebietsvertreter Mangfall und Ehrenvorstand Hans Schaberl überreichte ihnen im Namen des Gauverbandes I das Goldene Gauehrenzeichen für 50-jährige aktive Mitgliedschaft. Resi Bacher war lange Jahre Vordreherin und dem Verein – trotz Ortswechsel – stets eng verbunden und nahm  immer sehr aktiv am Vereinsleben teil. Martin Atzinger war aktiver Plattler, viele Jahre Fähnrich und Ausschuss-Mitglied, nimmt ebenfalls seit Jahrzehnten sehr aktiv am Vereinsleben teil und ist immer zur Stelle, wenn Arbeiten zu erledigen sind. Albert Werthan gehörte ursprünglich dem Trachtenverein „Alpenrose Thalkirchen“ an und war dort viele Jahre Vorplattler und Ausschuss-Mitglied. Zusätzlich ist er auch seit Jahrzehnten ein sehr aktives Mitglied bei den „Mangfalltalern“ und hilft ebenfalls bei allen anfallenden  Arbeiten im Verein.

Sigi Lechner bedankte sich auch bei den im Herbst letzten Jahres ausgeschiedenen Ausschuss-Mitgliedern Regina und Thomas Dürr (Vordreherin Jugendgruppe bzw. Jugendwart), Toni Hebensteiner (2. Fähnrich), Bettina Schechner (2. Musikwartin), Martina Seestaller (Vorderehrin Kindergruppe) und Bettina Schechner (2. Schriftführerin) und überreichte ihnen ein kleines Präsent. Dem Ehrenmitglied Hanna Huber galt ein besonderer Dank, weil sie seit Jahrzehnten den Heimat- und Trachtenboten persönlich austrägt.

Zum Abschluss bedankte sich Ehrenvorstand Hans Schaberl bei seinem Heimatverein für die gute Jugendarbeit und die Förderung von Brauchtum durch das lebendige und vielfältige Vereinsleben mit Musik, Tanz, Platteln und Theater. Zur Unterhaltung spielte die Vonga 4er Blosn zünftig auf.

IMG_0117

Stv. Vorsitzender Schorsch Berndl, Bernhard Redel, Martin Atzinger, Resi Bacher, Lorenz Gschwendtner, Sepp Wörndl, Gebietsvertreter Hans Schaberl, Albert Werthan, 1. Vorstand Sigi Lechner, (Sitzend v. l.) Maria Bichl, Hanna Huber,

es fehlen Peter Orthofer und Thomas Wallner

 

 

IMG_0120

Ehrung Gau
v. l.: Stv. Vorsitzende Schorsch Berndl und Lorenz Gschwendtner jun., Martin Atzinger, Resi Bacher, Albert Werthan, Gebietsvertreter Hans Schaberl, Vors. Sigi Lechner.

 

IMG_0121

Ehemalige Ausschußmitglieder

von links:  Stv. Vors. Lorenz Gschwendtner jun., Bettina Schechner, Martina Seestaller, Vor. Sigi Lechner, Stv. Vors. Schorsch Berndl

IMG_0115

Vonga 4er Blosn

D'Mangfalltaler Westerham © 2015 - 2019