D'Mangfalltaler Westerham

Treu dem alten Brauch

Herbstversammlung mit Neuwahl der Stellvertretenden Vorsitzenden beim Trachtenverein „D’Mangfalltaler Westerham“

 

Vorstand Sigi Lechner begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder zur Herbstversammlung im Schützen- und Trachtenhaus in Westerham. In  seinem Bericht erinnerte er an die vielfältigen Aktivitäten der Trachtler im vergangenen Halbjahr, besonders an die beeindruckende Einweihungsfeier des Trachtenheimes mit anschließendem „Tag der offenen Tür“ und verband damit seinen Dank an alle Spender und Helfer. Besonderer Dank wurde dem ebenfalls anwesenden Bürgermeister Schweiger sowie dem Gemeinderat und dem Amt für Ländlichen Entwicklung für die großzügigen Zuschüsse zuteil. Auch Kassier Peppi Kammerloher zeigte sich in seinem vorläufigen Kassenbericht über diese Baumaßnahme sehr zufrieden und lobte noch einmal die herausragende Eigenleistung der Mitglieder. Sigi Lechner und Peppi Kammerloher zu Ehren erhoben sich daraufhin alle Anwesenden, um deren außergewöhnlichem Einsatz am Bau mit lang anhaltendem Beifall zu würdigen. Musikwartin Angelika Weber ließ noch einmal begeistert Revue passieren, bei wie vielen verschiedenen Gelegenheiten die vereinseigenen Musikgruppen und der Kinderchor daheim und außerhalb des Gemeindegebiets aufgetreten sind.  Zeugwartin Resi Faltlhauser bat dringend um die Rückgabe von Kindertrachtenkleidung und gab bekannt, dass der erste Handarbeitsabend am 19.11. im Plattlerraum stattfinden wird. Außerdem lud sie bereits jetzt zu einem maskierten „Weiberkranzl“ am 25.1. ein. Anstelle der entschuldigten Theaterleiterin Heidi Oswald freute sich Sigi Lechner über die sieben ausgebuchten Aufführungen des Landstorfer-Stückes „A Kufern“ auf eigener Bühne und bedankte sich bei allen Beteiligten auch in der Küche und an der Schänke für den guten Zusammenhalt während der Spielzeit.

Nach der Bekanntgabe weiterer Veranstaltungs-Termine und einiger Informationen vom Gauverband I, wies Lechner noch ganz besonders auf das 40-jährige Jubiläum mit der Niklasreuther Musi hin, das am 1.12. um 19.30 Uhr mit einem Konzert und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Schützen- und Trachtenhaus gefeiert werden soll und zu dem die gesamte Bevölkerung eingeladen ist.

Anschließend war es Lechner ein besonderes Anliegen, Dr. Michael Mücke und seiner Frau Annelies für ihr enormes Engagement und ihre guten Ideen bei der  Herausgabe der ersten Vereinschronik zu danken und überreichte dazu ein Präsent und Blumen. Dr. Mücke wiederum würdigte besonders den Einsatz der ehemaligen Schriftführerin Hanna Huber, denn nur durch deren aufwändige Vorarbeiten konnte das lang ersehnte Vorhaben gelingen.

Da Bernhard Redel leider aus familiären Gründen das Amt des 2. Vorsitzenden nicht mehr ausführen kann, musste dieser Posten neu besetzt werden. Sigi Lechner beantragte, künftig 2 Stellvertreter zu haben, was eine Satzungsänderung erforderlich machte. Nach der Befürwortung dieses Antrags durch die Teilnehmer leitete Michael Weber die nachfolgende Wahl. Die Kandidaten Georg Berndl und Lorenz Gschwendtner  jun., die beide dem Verein seit Jahren treu verbunden sind, wurden ohne Gegenstimme gewählt. Außerdem stellten sich Stefan Kröll und Helmut Senger als weitere Beisitzer zur Verfügung und wurden ebenfalls einstimmig gewählt. Sigi Lechner bedankte sich herzlich bei Bernhard Redel für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und zeigte sich erfreut über die Bereitschaft der Neugewählten, in der Vorstandschaft mitzuwirken.

Fotos:

2013_herbstversammlung_mueckeDank an das Ehepaar Dr. Michael und Annelies Mücke (Redaktion Vereinschronik)

2013_herbstversammlung_vorstand

v.l. Stefan Kröll (Beisitzer), Sigi Lechner (1. Vorsitzender), Helmut Senger (Beisitzer), Lorenz Gschwendtner (Stv. Vorsitzender)

 

D'Mangfalltaler Westerham © 2015 - 2019