D'Mangfalltaler Westerham

Treu dem alten Brauch

Zünftiger Hoagascht bei den Westerhamer Trachtlern am 29. April 2016

Beim beliebten Hoagascht des Trachtenvereins „D’Mangfalltaler Westerham“, zu dem die Musikwarte Peter Biebl, Angelika Röhrmoser und Angelika Weber in das Schützen- und Trachtenhaus eingeladen haben, herrschte wieder eine überaus fröhliche Stimmung.  Peter Biebl freute sich über die zahlreich erschienenen Gäste und bedankte sich für das Mitwirken der neun Musik- bzw. Gesangsgruppen, die lebendige und echte Volksmusik boten. Martin Oswald  führte mit Witz und Humor durch das bunte und vielseitige Programm. Die Jugend war stark vertreten mit der Lausbuam-Musi – mittlerweile eigentlich keine Lausbuam mehr, sondern gstandene Männer -, der Gruppe „Überhaupts und Sowieso“, der Vier-Dörferl-Musi und der Westerhamer Stubnmusi. Gleich drei Gesangsgruppen, die Reishofner Sänger, der Westerhamer Zwoagsang und der Feldkirchner Dreigsang, erfreuten durch schöne Stimmen und fröhliche Lieder von der Liebe, dem Leben und aus dem Wirtshaus. Die Biebl Hausmusi und die Heimatluft-Kompressor-Musi zeigten feine Stubn- bzw. Tanzlmusi. Besonders lustig wurde es, als sich Angelika Röhrmoser, Bettina Weber und Gitti Wörndl vom Feldkirchner Dreigsang bei ihrem Plastiktüten-Lied vom Publikum mit „Bass-, Tenor-, Alt- und Soprantüten“ begleiten ließen.

Abschließend bedankte sich Vorstand Sigi Lechner herzlich bei den Musikwarten für das Ausrichten des zünftigen Frühjahrssingens und begrüßte Stefanie Biebl als 400. Vereinsmitglied mit einem Blumenstrauß.

 

D'Mangfalltaler Westerham © 2015 - 2019